Ich bin – So ham

Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Diese geführte Meditation eignet sich hervorragend, um ganz bewusst die Verbindung zu sich selbst zu stärken, innere Ruhe und Frieden zu schaffen und die eigene Balance wieder zu finden.

Das klassische Mantra „so ham“ kann dabei eine wunderbare Unterstützung sein. Der Begriff aus dem Sanskrit bedeutet übersetzt so viel wie „Ich bin“ beziehungsweise „Ich bin DAS“. Mit „DAS“ ist in diesem Fall das Universum gemeint, das Ewige, das Unendliche oder das Ganze.

Wenn du magst, kannst du die Meditation in dem Bewusstsein durchführen, dass dich bewusst zum einen mit deiner eigenen Vollkommenheit verbindest und zum anderen mit dem gesamten Universum verbunden bist.

Diese Meditation ist keine Visualisierungsmeditation, vielmehr orientierst du dich an deinem Atem. Sie ist für dich geeignet, wenn du noch nicht so lange meditierst, aber auch wenn du schon einige Erfahrung in der Meditationspraxis hast ist sie eine wundervolle Möglichkeit, um dich wieder in deine innere Mitte zu führen.

Ich wünsche dir ganz viel Freude!

…und wenn du magst, dann mach es dir jetzt bequem und lausche einfach meiner Stimme…

%d Bloggern gefällt das: