Yoga auf die Ohren

Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

Folge 6

Wut !

Was du machen kannst, wenn etwas nicht so will, wie du!

Kennst du das? Da hast du eine super Idee, einen richtig guten Plan, etwas wirklich, wirklich Tolles vor – und dann macht dir irgendetwas einen Strich durch die Rechnung.

Damit du dich darüber ärgerst, muss es gar nicht mal etwas Großartiges sein, das du gerade vorhast. Es kann auch einfach sein, dass der Kaffeeautomat im Büro nicht funktioniert. Oder du hast einen wichtigen Termin und dann fallen gleich 2 Busse hintereinander aus (in bestimmten Großstädten soll das ja ab und an mal vorkommen… 😉 )

Um in Wut zu geraten braucht es scheinbar manchmal gar nicht so viel – scheinbar. Denn oft stecken hinter der Wut noch andere Gefühle, andere Emotionen, die ungehört in dir verweilen, bis sie sich in Form von Wut und Rage Bahn brechen.

Ich beobachte das immer wieder bei Kindern, die wütend auf andere losgehen und sich anschreien – wenn ich dann näher nachfrage und vermittle kommt ganz oft eine tiefe Traurigkeit und Verleztheit zum Vorschein.

Das muss natürlich nicht jedes mal so sein, manchmal ist es auch einfach der Ärger, der da ist – und gehört werden will!

Dennoch gehören alle Emotionen zueinander, gäbe es keine Wut, gäbe es keine Freude, keine Trauer, keine Angst usw. Das emtionale Gleichgewicht gerät aus der Bahn – und genau darum geht es in der Podcastfolge – in der Ich selbst in einer ziemlichen Wut war!

Hier der Link zu den im Podcast angesprochenen Medien:

Der Film heißt im englischen übrigends „Inside out“ und der von mir im Podcast angesprochene „emotion“ ist ein Dokumentarfilm, der sich ebenfalls mit den „weggesperrten“ Emotionen befasst.

https://www.kinderfilmwelt.de/index.php/de/filme/detail/Alles_steht_Kopf.html

Das angesprochene Buch ist von Vivien Dittmar : „Gefühle und Emotionen – Eine Gebrauchsanweisung“.

%d Bloggern gefällt das: